FinTecSystems holt Michaela Zöppel von wefox an Bord

München, 13. April 2021. Michaela Zöppel ist seit 1. April 2021 Vice President Insurance bei FinTecSystems (FTS), dem führenden B2B Infrastruktur-Fintech für Open Banking. Zöppel kommt vom InsurTech wefox, wo sie als Chief Operating Officer (COO) tätig war. Bei FTS verantwortet die Wirtschaftswissenschaftlerin mit Schwerpunkt Versicherungswirtschaft die neue Geschäftseinheit „Insurance“ und berichtet direkt an den Gesamtmarkt-Verantwortlichen.

Die neu geschaffene Position ist Teil des Managements und im Zuge einer Neuorganisation entstanden: FTS fokussiert sich künftig auf vier Kernindustrien, darunter die Versicherungswirtschaft mit den Zielgruppen, Versicherer und Versicherungsvertrieb, Dienstleister und Insurtechs. „Gerade in der Versicherungswirtschaft liegen enorme Potenziale für Open Finance und der neuen Position kommt dabei eine Schlüsselbedeutung zu. Wir haben jemanden gesucht, die idealerweise jahrelange Erfahrung in dieser Branche gesammelt hat, die die Sprache der Industrie spricht und die Kreativität mitbringt, in der Kombination aus Produkt- und Sales-Expertise ihre Themen auf den Punkt zu bringen. Michaela Zöppel bringt all das und noch viel mehr mit und ist daher unsere Idealbesetzung als “Industry Captain“, so Dirk Rudolf, Gründer und Geschäftsführer von FinTecSystems. Im Versicherungsbereich ist FTS unter anderem für HeyMoney, Jung, DMS & Cie. und Vema tätig.

Versicherungswirtschaft: kundenzentrierte Produkte durch Open Finance

Michaela Zöppel startete ihre Karriere bei den Beratungsunternehmen EY (vormals Innovalue Management Advisors) und Capco bevor die Versicherungsexpertin zu wefox wechselte. Als Leiterin der Business Unit Insurance hat Michela Zöppel bei FTS nun die Ende-zu-Ende-Verantwortung für den Auf- und Ausbau des Geschäftsbereichs inne. Dies beinhaltet unter anderem die Führung eines crossfunktionalen Marktteams sowie die komplette Umsatz- und Budgetverantwortung für die Geschäftseinheit – eine Aufgabe, auf die sich Michaela Zöppel freut:

Michaela Zöppel

„FTS ist ein schnell wachsendes und sehr erfolgreiches Infrastruktur-FinTech. Immer wieder setzen die Services von FTS Branchenstandards, angefangen im Banking-Bereich. Open Insurance und Open Finance sind auch Schlagworte, die die Versicherungswirtschaft seit einigen Jahren antreiben und FTS bietet ausgezeichnete Services, die die digitale Transformation in der Branche ermöglichen. Das heißt konkret für die Anbieter beispielsweise noch kundenzentriere Produkte zu entwickeln. Ich freue mich sehr, Teil dieser Reise zu sein.“

Neben Insurance hat FTS noch drei weitere Kernindustrien im Zuge der Neuaufstellung definiert: Banking & Finance (Zielgruppe und Themen: Banken, Finanzinstitute / FinTechs, Factoring, Leasing), RegTech & Identity (Themen: KYC, Fraud Management, AML) sowie ePayment & dCommerce (Zielgruppe und Themen: Payment Service Provider, Retail und Digitaler Content). Das Unternehmen hat aktuell mehr als 60 Mitarbeiter an vier Standorten.