Wachstumsmarkt Onlinekredit: Austrian Anadi Bank vertraut bei Privatkredit auf FTS

Klagenfurt/München, 11. Mai 2021. Nicht erst seitdem viele Bankfilialen aufgrund der Corona-Pandemie vorrübergehend schließen mussten, sind Onlinekredite auf dem Vormarsch. Seit mehreren Jahren schon wächst der Markt für über das Internet abgeschlossene Privatkredite dynamisch. Die Austrian Anadi Bank AG („Anadi Bank“) ist mit ihrem Multi-Channel-Ansatz einer der digitalen Vorreiter im europäischen Bankenumfeld. Eines der Kernprodukte der Bank mit Sitz in Klagenfurt ist der digitale Privatkredit, der beispielsweise für Konsumausgaben, eine Renovierung oder zur Umschuldung eingesetzt werden kann. Bei der Bonitätsprüfung kommt im Online-Antragsprozess die Open Banking Plattform von FinTecSystems (FTS), einem der führenden Infrastruktur-FinTechs für die DACH- Region, zum Einsatz.

Durch den PSD2-konformen Kontoblick über FTS kann die Anadi Bank die Bonität des Antragstellers in Echtzeit beurteilen, ohne dass sensible Unterlagen wie Kontoauszüge oder Gehaltsabrechnungen eingereicht werden müssen. Bereits seit November 2020 nutzt die Anadi Bank FTS als technischen Infrastrukturpartner für den Privatkredit, der unter bestimmten Voraussetzungen sogar eine Express- Auszahlung innerhalb einer Stunde nach Abschluss vorsieht. Die zügige Kreditantragsprüfung innerhalb von wenigen Minuten wird unter anderem durch die präzisen Daten von FTS ermöglicht:

„Nach einigen Monaten im Einsatz sehen wir, dass FTS unseren hohen Ansprüchen an Datenqualität voll gerecht wird. Unsere Kunden schätzen die schnelle Bearbeitung und Auszahlung und nehmen den Kontoblick gut an. Wir haben diese Partnerschaft langfristig angelegt. Ein lohnenswertes gemeinsames Ziel ist die komplette Automatisierung des Kreditantrags“, erklärt Christian Kubitschek, CEO der Austrian Anadi Bank. Der Onlinekredit ist für Kreditsummen zwischen 3.000 bis 50.000 Euro mit einer Laufzeit von 12 bis 120 Monaten möglich.

Mit der Anadi Bank hat FTS ein wichtiges österreichisches Kreditinstitut gewonnen, das digital ganz Österreich abdeckt und die digitale Wertschöpfungskette komplett abbildet. Die Kerngeschäftsfelder der Anadi Bank umfassen neben dem Privatkunden- auch das Firmenkundengeschäft sowie Finanzierungen der öffentlichen Hand.

„Wir freuen sehr über die Partnerschaft mit der Anadi Bank, die sich als Herausforderer des Status Quos versteht. Genau das ist auch unsere Herangehensweise im Bereich Open Banking. Kontextuales Banking mit maximaler User Experience wird zum Erfolgsfaktor für Banken im digitalen Zeitalter – genau dafür liefern wir mit unseren Produkten die digitale Infrastruktur“, so Amadeus von Kummer, Vice President Banking & Finance bei FinTecSystems.

In Österreich ist FTS als Open Banking-Experte mit einer Bankenabdeckung von 99 Prozent einer der Marktführer, wenn es um Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienste geht.

Über FinTecSystems
FinTecSystems (FTS) ist ein 2014 gegründetes und seit 2019 BaFin-lizensiertes B2B Fintech, das sich auf Open Banking Infrastruktur und Datenanalyse spezialisiert hat. FTS ist im Bereich des Open Bankings klarer Marktführer in der DACH-Region. Das Unternehmen ermöglicht den Zugang zu über 6.000 Banken und erreicht damit über 500 Millionen Endkunden. Mehr als 150 Unternehmen, darunter Banken wie Santander, DKB oder N26 sowie alle nationalen Vergleichsplattformen wie z.B. Check24, vertrauen auf die Technologie und Datenanalyse des Fintechs, das mit einer Treffsicherheit bei der Kategorisierung von Daten von über 98% über die leistungsstärkste Analyse- Engine am Markt verfügt.