Wachstumsfinanzierung im E-Commerce: Working Capital Plattform fulfin setzt auf Open Banking Plattform von FTS

München, 15. Juni 2021. Die Corona-Pandemie hat die Entwicklung von vielen digitalen Geschäftsmodellen enorm vorangetrieben. Für Online-Händler bedeutet dies unter anderem mehr Wareneinkauf und höhere Marketingkosten. fulfin, die Plattform für die Working Capital Finanzierung von E-Commerce Unternehmen, stellt dafür die passende Finanzierung bereit, von der Waren- über Einkaufs- oder Lagerfinanzierung bis hin zur Finanzierung von Marketingausgaben. Um die Rückzahlungskapazitäten der Händler einschätzen zu können, hat das Unternehmen ein eigenes Risikoscoringmodell auf Basis der Auswertung von Bank- und E-Commerce-Daten entwickelt. Den digitalen Baustein “Kontoblick” liefert dabei FinTecSystems (FTS), das führende Open Banking Infrastruktur-FinTech in der DACH-Region.

Über seine Open Banking Plattform bietet FTS Zugang zu 99% Prozent der Banken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Schwerpunkt für fulfin sind aktuell in Deutschland ansässige Online-Unternehmen, die ihre Waren über große Marktplätze wie beispielsweise Amazon oder ihren eigenen Webshops anbieten.

„Dieses Geschäft ist im vergangenen Jahr bedingt durch die Lockdown-Phasen enorm angestiegen. In dieser Phase sind wir der perfekte Partner für unsere Kunden und eines unserer Erfolgsfaktoren ist dabei unser digitales Risikoscoring. Durch den Kontoblick von FTS können wir in Echtzeit Transaktionsdaten einsehen und entsprechend unsere Auswertungen trainieren. Dadurch können wir unseren Kunden innerhalb kürzester Zeit eine flexible und passgenaue Finanzierungslösungen anbieten“, erklärt Alfred Gruber, Gründer und Geschäftsführer von fulfin.

Für viele Banken sind rollierende Wachstumsfinanzierungen mit flexiblen Finanzierungsoptionen schwer abzubilden. fulfin hat langjährige Erfahrung mit E-Commerce-Händlern und ist im Alternative Lending-Bereich für digitale Geschäftsmodelle einer der Marktführer. Im digitalen Antragsprozess verknüpfen die Antragsteller ihr E-Commerce-Händlerkonto sowie ihre Zahlungskonten. Die Verknüpfung des Geschäftskontos erfolgt über die universelle Banking-API von FTS.

Mit fulfin und FTS kooperieren zwei Partner mit großer Expertise im Zahlungs- und Finance-Umfeld:

„Wir kennen aus unserer eigenen Erfahrung sowohl die Bedürfnisse von E-Commerce-Händlern als auch von Finanzdienstleistern. Auf Basis des PSD2-konformen Kontoblicks lassen sich präzise die Rückzahlungskapazitäten von Anbietern bestimmen. Auf Basis dieser validen Daten kann fulfin auch Darlehen auf Knopfdruck vermitteln. Wir freuen uns sehr fulfin als Technologiepartner bei Wachstumsfinanzierungen zu unterstützen“, erklärt Amadeus von Kummer, Vice President BU Banking & Finance bei FinTecSystems.


Über FinTecSystems
FinTecSystems (FTS) ist ein 2014 gegründetes und seit 2019 BaFin-lizensiertes B2B Fintech, das sich auf Open Banking Infrastruktur und Datenanalyse spezialisiert hat. FTS ist im Bereich des Open Bankings klarer Marktführer in der DACH-Region. Das Unternehmen ermöglicht den Zugang zu über 6.000 Banken und erreicht damit über 500 Millionen Endkunden. Mehr als 150 Unternehmen, darunter Banken wie Santander, DKB oder N26 sowie alle nationalen Vergleichsplattformen wie z.B. Check24, vertrauen auf die Technologie und Datenanalyse des Fintechs, das mit einer Treffsicherheit bei der Kategorisierung von Daten von über 98% über die leistungsstärkste Analyse-Engine am Markt verfügt.

Über Fulfin
fulfin, ist ein Pionier der digitalen Kreditvergabe und hilft E-Commerce-Unternehmen ihr Wachstum zu finanzieren. Über die Analyse von Echtzeit-Online-Verkaufsinformationen und Bankdaten spielt fulfin eine wichtige Rolle in der schnellen, flexiblen und fairen Bereitstellung von Betriebskapital. Gegründet von einem Team von Experten in den Bereichen E-Commerce, Logistik und Risikomanagement ist Fulfin einer der schnellstwachsenden Fintech-Plattformen in Europa.fulfin ist für alle Amazon- und Ebay Händler sowie JTL-, Shopify-, Shopware-, Magento- Verkäufer usw. geeignet und ermöglicht seinen Kunden die Vorfinanzierung von Marketingausgaben und Wareneinkäufen.