Open-Banking-Partner für die DACH-Region: Der führende Analytik-Software-Anbieter FICO geht Partnerschaft mit FinTecSystems ein

Bensheim/München, 27. September 2021 — FICO, das internationale Software-Analytik-Unternehmen, ist eine Partnerschaft mit FinTecSystems (FTS) für die DACH-Region eingegangen, um die Entscheidungsfindung über den gesamten Customer Life Cycle zu optimieren. Das börsennotierte Unternehmen FICO (NYSE: FICO) mit Hauptsitz in San Jose (Kalifornien/USA) und Niederlassungen in Bensheim sowie in ganz Europa ist einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet Analytik-basierter Plattformsoftware für die Entscheidungsfindung und steuert seit Jahrzehnten Innovationen für die Bankenbranche bei. Dank des komplementären Produktportfolios beider Unternehmen können Kreditgeber, die Open Banking nutzen, Transaktionsdaten von FTS mit den fortschrittlichen Analytik- und Plattformlösungen von FICO kombinieren. So lassen sich sowohl für den Verbraucher als auch für den Kreditgeber optimale Entscheidungen treffen. Im Bereich Regulatory Technology bedeutet dies zum Beispiel die Minimierung von Betrug und die Optimierung der datengetriebenen Kundeninteraktion.

Der Schwerpunkt der Partnerschaft liegt zunächst auf der Kombination der Technologie von FTS mit der marktführenden Decision Platform von FICO, die in mehr als 120 Ländern im Einsatz ist. Die FICO®-Plattform liefert für eine erfolgreiche digitale Transformation von Unternehmen eine ideale Entscheidungsgrundlage. Die Plattform bietet einen tiefen Einblick in die aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse der Kunden, indem sie Datensilos beseitigt und die Interoperabilität zwischen Unternehmensanwendungen ermöglicht. FICO wird von Forrester Research in „The Forrester Wave™: Digital Decisioning Platforms, Q4 2020” als führendes Branchenunternehmen bezeichnet.

Durch die Kombination der Lösungen von FTS für den Zugang zu Daten des Open Banking und die Zusammenführung dieser Daten über die FICO-Plattform, können Finanzinstitute Nutzen aus diesen Informationen ziehen, um beispielsweise die Rentabilität im Kreditgeschäft massiv zu erhöhen. FTS ist der Marktführer in der DACH-Region und mit seiner hohen Bankenabdeckung und der Präzision seiner Kategorisierungssoftware der logische Partner für uns”, erklärt Jens Dauner, Vice President Sales DACH & Central Europe bei FICO.

Das gemeinsame Angebot wird es Banken ermöglichen, Open-Banking-Daten in ihr Kunden- und Portfoliomanagement als Service zu integrieren, um Kundenbewertungen zu verbessern und kundenzentrierte Entscheidungen zu treffen, die im digitalen Banking heute mehr denn je benötigt werden.

Eine KI-gestützte Kategorisierung von Einnahmen und Ausgaben kann eine wertvolle Grundlage für eine datengetriebene und präzisere Entscheidung im Interesse von Geschäfts- und Privatkunden liefern. Die Kategorisierungssoftware von FTS ist die leistungsfähigste Analyse-Lösung auf dem Markt, mit einer Treffergenauigkeit von 98,5 Prozent in den relevanten Kategorien.

„Wir verfügen über große Expertise im Umfeld von Regulatory Technology und damit in der Analyse von Transaktionsdaten. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit dem internationalen Branchenführer FICO. Die Kombination der digitalen Bonitätsprüfung von FTS und der von den Nutzern zur Verfügung gestellten Daten mit den fortschrittlichen Analytik- und Entscheidungslösungen von FICO bildet eine ideale Grundlage für die Bereitstellung optimierter Interaktionen und Angebote für den Endkunden. FICO ist ein weltweit führendes Unternehmen und daher ein perfekter Partner für uns”, erklärt Martin Schmid, VP Ident & Regtech bei FinTecSystems.


Über FinTecSystems

FinTecSystems (FTS) ist ein 2014 gegründetes und seit 2019 BaFin-lizensiertes B2B Fintech, das sich auf Open Banking Infrastruktur und Datenanalyse spezialisiert hat. FTS ist im Bereich des Open Bankings klarer Marktführer in der DACH-Region. Das Unternehmen ermöglicht den Zugang zu über 6.000 Banken und erreicht damit über 500 Millionen Endkunden. Mehr als 150 Unternehmen, darunter Banken wie Santander, DKB oder N26 sowie alle nationalen Vergleichsplattformen wie z.B. Check24, vertrauen auf die Technologie und Datenanalyse des Fintechs, das mit einer Treffsicherheit bei der Kategorisierung von Daten von über 98% über die leistungsstärkste Analyse-Engine am Markt verfügt.

Über FICO

FICO (NYSE: FICO) treibt Entscheidungen voran, die Menschen und Unternehmen auf der ganzen Welt zum Erfolg verhelfen. Das 1956 gegründete Unternehmen mit Sitz im Silicon Valley ist ein Pionier in der Anwendung von KI, Predictive Analytics und Data Science zur Verbesserung operativer Entscheidungen. FICO hält mehr als 200 Patente in den USA und im Ausland auf Technologien, die die Rentabilität, Kundenzufriedenheit und das Wachstum von Unternehmen in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Gesundheitswesen, Einzelhandel und vielen anderen Branchen steigern. Unternehmen in mehr als 120 Ländern nutzen die Lösungen von FICO auf unterschiedliche Weise, vom Schutz von 2,6 Milliarden Zahlungskarten vor Betrug über die Unterstützung bei der Kreditvergabe bis hin zur Sicherstellung, dass Millionen von Flugzeugen und Mietwagen zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind.