Schnelle Bewilligung durch Open Banking: Europace und FTS beschleunigen Baufinanzierungen und Ratenkredite

München/Berlin, 26. April 2022. Europace, Deutschlands größte Transaktionsplattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite, setzt bei der Baufinanzierung und Ratenkredit auf die Kompetenz von FinTecSystems (FTS). Das führende Infrastruktur-FinTech mit BaFin-Erlaubnis liefert für Europace mit der Open Banking Plattform und dem digitalen Kontocheck die Grundlage für die schnelle Bewilligung von Privatkrediten und Baufinanzierungen.

Während schnelle Bonitätsentscheidungen bei privaten Ratenkrediten schon länger etabliert sind, ist Europace Vorreiter bei der Sofortkreditentscheidung im Baufinanzierungsbereich. Vor wenigen Wochen startete Europace mit der Sofortkreditentscheidung “OneClick”, die eine verbindliche Darlehenszusage innerhalb weniger Stunden liefert. Ein wesentlicher Baustein im vollständigen digitalen Antragsprozess für Vermittler, die die Europace-Plattform nutzen, ist der digitale Kontocheck von FinTecSystems, den Verbraucher inklusive Einwilligung in drei Schritten abschließen können. Durch den digitalen Check der für eine Baufinanzierung notwendigen Kontodaten entfällt der Papierkram und der ursprünglich mehrtägige Bewilligungszeitraum wird drastisch auf wenige Stunden  reduziert.

“Wer aktuell eine Immobilie erwerben möchte, sieht sich häufig bereits zum Besichtigungstermin mit der Erwartung einer schnellen Finanzierungszusage konfrontiert. Mit dem OneClick-Sofortkredit lösen wir dieses Dilemma auf eine für Verbraucher:innen komfortable und sichere Weise. Für die schnelle Finanzierungszusage setzen wir auf die völlig digitale, zuverlässige Entscheidungsgrundlage in Echtzeit durch FinTecSystems”, erklärt Miriam Blanarsch, Lead und Product Managerin, bei Europace.

Neben der schnellen Baufinanzierungs-Entscheidung setzt Europace auch bei seinem Ratenkredit-Angebot auf FTS. Europace bietet mit seinem Produkt “KreditSmart” einen ersten volldigitalen Sofortkredit ohne zusätzliche Unterlageneinreichung an. Eine Erweiterung wird es zusätzlich dieses Jahr für den Ratenkredit as a Service (RaaS) geben, der sich an Finanzvermittler richtet. Mittels einer API lassen sich dabei eigene oder Europace-Ratenkredit-Antragsstrecken mit Zugriff auf den Europace-Marktplatz für den Sofortkredit nutzen. Integraler Bestandteil ist dabei bei der digitale Kontocheck über die Open Banking Plattform von FTS. Mit nur einer API spricht FTS dabei rund 6.000 Banken mit etwa 500 Millionen Bankkonten an. Die ersten Einbindungen eines digitalen Kontochecks zur Ratenkredit-Bewilligung sind im Markt erfolgreich etabliert und die Zahl der digitalen Kreditabschlüsse wächst kontinuierlich. Europace wird erfolgreich in dem Segment mit wachsen.

“Bei digitalen Kreditentscheidungen oder der sofortigen Überprüfung von Bonitäten kommt es auf zwei Dinge an: Aktuelle, zuverlässige und analysierbare Daten sowie den sicheren und universellen Zugriff auf diese Daten. Die Open Banking Plattform von FTS ermöglicht genau das – mit nur einer Banking-API. Davon profitieren auch die professionellen Finanzvermittler, die die Europace-Plattform nutzen”, erklärt Amadeus von Kummer, Vice President BU Banking & Finance bei FTS.

 


Über Europace

Europace, Deutschlands größte Transaktionsplattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite, vernetzt rund 800 Partnerunternehmen aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe. Mehrere tausend Nutzer:innen wickeln monatlich über 35.000 Transaktionen mit einem Volumen von über 9 Mrd. Euro über den Marktplatz ab. Mit rund 85 Mrd. Euro in 2021 wurden hier über 20 Prozent aller Immobilienfinanzierungen für Privatkund:innen in Deutschland in der größten Produktgruppe umgesetzt. In enger Zusammenarbeit mit Vertrieben und Produktanbietern entwickelt Europace nutzerorientierte Finanzierungslösungen, optimal auf die Bedürfnisse der Verbraucher:innen abgestimmt – für ein Finanzieren mit Leichtigkeit.

Die Europace AG ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Hypoport SE, die an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet ist. Im September 2021 wurde Hypoport in den MDAX aufgenommen. Europace ist mit dem TÜV Datenschutzgutachten zertifiziert. Seit 2018 organisiert sich die Europace AG vollständig holakratisch.