Bonitätsanalyse 3.0

Kreditantrag 3.0 – 5 neue Online-Geschäftsmodelle, die mit dem digitalen Kontocheck Realität werden

Kunden, die einen herkömmlichen Kreditantrag stellen, kennen das Prozedere: Die kreditgebende Bank prüft die Bonität anhand von Gehaltsnachweisen, Kontoauszügen, Mietverträgen und Auskunftsservices wie SCHUFA oder Creditreform.

Aus Kundensicht ist dieser Vorgang alles andere als komfortabel. Eine Menge Papierkram ist im Spiel und noch dazu kann es Tage dauern, bis die Bank zu einer Entscheidung kommt – womit wir beim nächsten Problem wären: Eine manuelle Bonitätsprüfung ist alles andere als verlässlich.

Legt die Bank dem Scoring veraltete Daten zugrunde oder schleichen sich bei der Beurteilung der Kreditwürdigkeit Fehler ein, ist im Fall einer nicht plausiblen Absage der Kunde frustriert. Übersieht die Bank andererseits Risiken aufgrund der manuellen Prüfmechanismen, kann es zu einer zu optimistischen Beurteilung der Bonität kommen. Im ersten Fall verliert der Kunde, im zweiten Fall die Bank.

Der Kreditantrag 3.0 digitalisiert die Bonitätsprüfung – das beschleunigt den Prozess und verbessert das Kundenerlebnis. Klick um zu Tweeten

Kreditantrag 3.0 digitalisiert den Scoring-Prozess

Die gute Nachricht: Der Kreditvergabeprozess ist ein standardisierter Prozess, der sich mit Hilfe von Technologie automatisieren lässt. Die Weiterentwicklung heißt Kreditantrag 3.0 und bringt Geschwindigkeit und Präzision in die Bonitätsprüfung. Das hilft Banken, einen Großteil des Kreditvergabeprozesses zu digitalisieren.

Genehmigt der Kunde den Zugriff auf sein Online-Banking-Konto, lässt sich seine Liquidität anhand eines digitalen Kontochecks in Echtzeit prüfen und damit die Wartezeit vom Antrag bis zur Entscheidung über die Kreditwürdigkeit auf wenige Sekunden verkürzen.

Hinter dem Kreditantrag 3.0 steckt der Digital Account Check, mit dessen Hilfe sich der herkömmliche Ablauf bei der Bonitätsprüfung digitalisieren lässt. Technisch möglich wird das durch XS2A, also dem Zugang zum Online-Banking-Konto des Verbrauchers. Wie das funktioniert, erfahren Sie in unserem Blog-Beitrag.



Kunden profitieren vom digitalen Kreditantrag gleich in mehrfacher Hinsicht:

  • Weniger Papierkram: Kunden können auf das Sammeln, Scannen und Versenden von Bonitätsnachweisen komplett verzichten und vermeiden das Gefühl, sich finanziell entblößen zu müssen.
  • Schnelle Entscheidung: Das Scoring läuft automatisiert ab, indem Kontotransaktionen aggregiert, kategorisiert und analysiert werden. Manuelle Vorgänge, die den Prozess bislang verzögert haben, werden durch den digitalen Kontocheck minimiert.
  • Reibungsloses Online-Erlebnis: Der Kreditantrag 3.0 lässt sich sauber in Online-Journeys integrieren. Beispielsweise kann ein Online-Anbieter beim Checkout den Kreditkauf anbieten und der Kunde kann alle weiteren Schritte unmittelbar durchführen, ohne sein Online-Erlebnis zu unterbrechen.
  • Maximale Sicherheit: Der digitale Kontocheck läuft via XS2A und Banking APIs, für die mit PSD2 ein sicherer rechtlicher Rahmen existiert. Im Gegensatz zum papierbasierten Austausch sieht die Bank beim Kreditantrag 3.0 lediglich Daten, die für die Kreditentscheidung relevant sind.

Für Banken wiederum erhöht sich die Zuverlässigkeit der Bonitätsprüfung durch eine akkurate und umfassende Datenauswertung auf Basis des digitalen Kontochecks. Gleichzeitig wird der ursprüngliche, umständliche Prozess in einen digitalen, größtenteils automatisierten Vorgang transformiert.

Junger Mann lehnt sich im Stuhl zurück und wirkt entspannt

Finanzinstitute, FinTechs und Online-Anbieter integrieren den Kreditantrag 3.0 in ihr Geschäftsmodell und setzen positive Akzente für die Kreditnachfrage. Wir haben fünf Online-Geschäftsmodelle unter die Lupe genommen.

1. Klassische Banken machen’s digital

Die Vergabe von Krediten ist ein wichtiger Bestandteil des Geschäftsmodells traditioneller Banken. Doch das herkömmliche, manuelle Scoring-Modell ist einfach nicht mehr zeitgemäß in Zeiten, in denen mehr als drei Viertel der Kunden ihre Bankgeschäfte per Smartphone abwickeln.

Der Kreditantrag 3.0 eleminiert mit Hilfe des digitalen Kontochecks die Medienbrüche im Kreditvergabeprozess. Für den Antragsteller entfällt das manuelle Einreichen von sensiblen Unterlagen zur Kreditprüfung wie zum Beispiel Kontoauszüge oder Gehaltsnachweise. Die Bank kann auf Basis der Daten aus dem Online-Banking eine tagesaktuelle Bonität feststellen.

Banken profitieren von steigenden Kredit-Abschlussraten – zum Beispiel berichtet die Novum Bank von einer Verdopplung! Gleichzeitig steigt die Qualität der Bonitätsbewertung durch eine trennscharfe Haushaltsrechnung und die Prozesskosten sinken dank digitaler Transformation.

Der Kreditantrag 3.0 eleminiert mit Hilfe des digitalen Kontochecks die Medienbrüche im Kreditvergabeprozess. Klick um zu Tweeten

2. Challenger-Banken schließen Datenlücken

Challenger-Banken wie N26 sind relativ neu im Bankengeschäft. Ihr Herausforderung: Im Gegensatz zu etablierten Banken verfügen sie nicht über eine jahrzehntelange Historie an Kundendaten. Eine plausible Bewertung der Kreditwürdigkeit ist aufgrund des kurzen Zeitraums der Kundenbeziehungen nicht möglich.

Der Kreditantrag 3.0 schließt diese Lücke. Mit Hilfe des digitalen Kontochecks über Banking APIs und XS2A generieren Challenger-Banken historische Kundendaten, die sie für eine verlässliche Prüfung der Kreditwürdigkeit ihrer Kunden benötigen.

Herkömmliche Scoring-Modelle wie SCHUFA oder Creditreform sind zwar nach wie vor wichtige Quellen, die zur Kreditentscheidung herangezogen werden. Sie liefern allerdings historische Daten. Der digitale Kontocheck schließt diese Lücke und ergänzt die Bonitätsbewertung um Echtzeitdaten aus dem Online-Banking.

3. Kreditplattformen vermitteln Online-Kredite ohne Medienbruch

Online-Plattformen wie smava, Finanzcheck und Check24, die unter anderem Sofortkredite vermitteln, stehen vor der gleichen Herausforderung wie Challenger-Banken. Ihre Kunden erwarten ein reibungsloses Online-Erlebnis, bei dem der Zeitraum vom Kreditantrag bis zur Entscheidung maximal wenige Sekunden, aber nicht einige Tage in Anspruch nimmt.

Über Banking APIs und XS2A greifen Drittanbieter, die auf den digitalen Kontocheck spezialisiert sind, nach Zustimmung des Kunden auf deren Online-Banking-Konten zu und und übermitteln für eine zuverlässige Bonitätsprüfung die Daten kategorisiert an die Online-Plattformen. Damit stehen alle benötigten Daten für den Abschluss eines Online-Kredites ohne Medienbrüche zur Verfügung.

4. Online-Shops bieten Sofortkredit als Zahlungsoption

Betreiber von Online-Shops stehen bislang vor einer ungelösten Herausforderung: Die kreditfinanzierte Bezahlung wird immer beliebter. Andererseit ist der Prozess der Kreditgenehmigung umständlich und unterbricht das ansonsten reibungslose Online-Erlebnis.

Der Kreditantrag 3.0 könnte Abhilfe schaffen. Wer heute beispielsweise PayPal als Zahlungsoption im Checkout-Vorgang wählt, wird automatisch auf das PayPal-Portal umgeleitet, loggt sich ein und kehrt nach erfolgreicher Legitimierung in den Online-Shop zurück.

Nach dem gleichen Prinzip könnten Online-Shops die Sofortfinanzierung über eine Kooperation mit einer Bank auf Basis des digitalen Kontochecks in den Checkout integrieren. Läuft die Bonitätsprüfung über XS2A, erhält der Shop-Betreiber bei ausreichender Bonität die Bestätigung, dass die Ware versendet werden kann – aus Sicht des Kunden ein medienbruchfreies Shopping-Erlebnis und für den Shop-Betreiber ein effektives Mittel, um die Conversion-Rate zu erhöhen.

Unter dem Motto „jetzt kaufen, später zahlen“ bietet cashpresso Online-Shoppern einen flexiblen Rahmenkredit an. Wer bei einem Partnershop einkauft, zahlt nicht einmal Zinsen. Dahinter steckt der Kreditantrag 3.0 auf Basis des Digital Account Check. In unserer Case Study erfahren Sie, wie das funktioniert.

5. Factoring-Anbieter entscheiden in Echtzeit

Factoring wird immer beliebter. Vor allem Freiberufler und Kleinunternehmer setzen auf die Vorfinanzierung ihrer Rechnungen, um ihre Liquidität kurzfristig zu erhöhen. Um knapp zehn Prozent ist die Nachfrage zuletzt von Jahr zu Jahr gestiegen.

Anbieter wie Finiata und Billie haben sich auf Online-Factoring spezialisiert. Liquidität für Selbstständige gibt’s sozusagen auf Knopfdruck und ohne komplizierte Prüfvorgänge. Möglich macht das der Kreditantrag 3.0 und eigene Scoring-Algorithmen im Hintergrund, auf deren Basis die Factoring in Sekundenschnelle zu einer Entscheidung kommen – alles online, ohne Medienbrüche.

Mit unserer eigenen Banking API haben wir Zugang zu mehr als 100 Millionen Online-Banking-Konten in Europa und decken 99,5 Prozent aller Banken ab. Wir helfen zahlreichen Banken, FinTechs und Online-Anbietern, den Kreditantrag 3.0 umzusetzen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr über den digitalen Kontocheck erfahren möchten. Jetzt Kontakt aufnehmen!

Sie möchten zukünftig keinen Beitrag mehr verpassen?
Dann melden Sie sich jetzt zum FinTecSystems-Newsletter an: