FinTecSystems liefert Daten für Bonitätscheck des Konsumentenkredits von CashCape und Sutor Bank

München, 30. November 2017. Mit CashCape setzt ein weiteres Fintech-Unternehmen bei der Kreditfähigkeitsprüfung auf die Expertise von FinTecSystems. Für den vollautomatisierten Kreditprozess, den CashCape gemeinsam mit der Sutor Bank realisiert, erfolgt die Ad-hoc- Kreditprüfung unter anderem mithilfe von accourate, der Produkt-Suite zur digitalen Bonitätsprüfung von FinTecSystems.

„Eine schnelle und valide Entscheidung über die Kreditfähigkeit ist die Voraussetzung für einen erfolgreichen Online-Kredit. FinTecSystems bietet mit accourate eine Echtzeit-Lösung, die zuverlässig und von höchster Qualität ist. Deshalb haben wir uns für FinTecSystems als Partner entschieden“, so Dr. Jan Weitzel, CEO von CashCape.

Im vollständig digitalen Antragsprozess des Konsumentenkredites von CashCape und der Sutor Bank erhält der Antragssteller innerhalb weniger Sekunden eine Zu- bzw. Absage über den beantragten Kredit. Möglich macht dies unter anderem die Transaktionsanalyse von accourate auf Basis des Onlinebankings: Mit accourate lassen sich zum Beispiel Cashflow-Analysen, Aggregation von Umsatzdaten, Risiko-Prognosen, eine digitale Haushaltsrechnung, Dispo-Analysen sowie die Aggregation von Konten erstellen. Diese Informationen geben ein individuelles Finanzbild zur automatisierten Beurteilung der Kreditfähigkeit eines jeden Antragsstellers ab.

„Mit accourate bieten wir eine sehr moderne und digitale Form der Bonitätsprüfung an, die neue Lösungen wie den Online-Konsumentenkredit von Sutor Bank und CashCape ermöglichen. Gerade der schnelle Kreditantragsprozess und die transparente Gebührenstruktur bei CashCape stellen eine echte Alternative zum Dispokredit bei der Hausbank dar. Wir freuen uns sehr, einer der Partner für diese kundenorientierte Lösung zu sein“, so Martin Schmid, CCO (Chief Customer Officer) und Ko-Gründer von FinTecSystems.

FinTecSystems hat sich auf die vollautomatisierte Finanzanalyse von Online-Banking-Daten spezialisiert. Die eigene API deckte nahezu alle Banken (mehr als 5.000 Kreditinstitute, 99,5 Prozent Bankenabdeckung, rund 100 Millionen Onlinebanking-Konten) in Deutschland, Österreich und Spanien ab. Zu den Kunden von FinTecSystems gehören unter anderem die solarisBank, DKB/SKG-Bank, N26, Kapilendo, Lendstar und de Deutsche Telekom.

PSD2 als Digitalisierungs-Beschleuniger

Die neue Zahlungsdienste-Richtlinie PSD2 eröffnet viele Möglichkeiten für die gesamte Branche. In der allgemeinen Berichterstattung werden aber vor allem die Gefahrenszenarien durch den Kontozugang über regulierte Dritte aufgezeigt. Wie die Datenhoheit des Bankkunden der Digitalisierungs-Beschleuniger werden kann, beschreibt Martin Schmid, CCO von FinTecSystems, in einem Gastkommentar auf dem Bank-Blog.

Zum Beitrag auf wwww.der-bank-blog.de

Kontoinformationsdienst FinTecSystems sammelt 4,5 Millionen Euro ein

München, 30. November 2017. FinTecSystems, Spezialist für digitale Bonitätsprüfungen und Banking-API-Anbieter, hat seine Series B-Finanzierungsrunde mit einem Transaktionsvolumen von 4,5 Millionen Euro abgeschlossen. Die Runde wird angeführt vom Family Office Reimann Investors, das als Anker-Investor einsteigt. Die bisherigen Investoren Ventech (Frankreich) und LITTLEROCK erhöhen ihr Investment signifikant. FinTecSystems liefert mit seiner Produkt-Suite accourate vollautomatische Transaktionsanalysen auf Basis von Onlinebanking-Daten. Diese Analysen werden von Banken, Finanzdienstleistern und FinTechs unter anderem zur Echtzeit-Bonitätsprüfung für Online-Kredite eingesetzt. Das frische Kapital soll für strategische Anpassungen infolge der Umsetzung der zweiten europäischen Zahlungsdienste-Richtlinie (PSD2), für die Erhöhung der Wertschöpfungstiefe der Services und für die weitere Internationalisierung eingesetzt werden.

„Wir sind sehr glücklich mit dem Ergebnis der neuen Finanzierungsrunde. Mit Reimann Investors haben wir einen langfristig denkenden und handelnden Partner an unserer Seite, der für Weitblick und Stabilität steht. Zudem verbindet uns mit Reimann Investors eine lange gemeinsame Historie. Ventech und LITTLEROCK, die uns seit der Series A-Runde begleiten, befürworten diesen nächsten Schritt, der für FinTecSystems mit großem Wachstumspotenzial verbunden ist“, so Dirk Rudolf, Gründer und Geschäftsführer von FinTecSystems.

Reimann Investors konzentriert sich bei seinen unternehmerischen Beteiligungen auf die Bereiche E-Commerce, Digitalisierung, FinTech und Finanzdienstleistungen und war bereits ein früher Investor und Hauptgesellschafter bei der SOFORT GmbH, dem Anbieter der SOFORT Überweisung. Das Gründungsteam von FinTecSystems hat die SOFORT Überweisung ab 2005 zu einem der führenden Zahlungsanbieter in Europa aufgebaut.

Investoren stützen weiteren Wachstums- und Entwicklungskurs

„Mit FinTecSystems investieren wir in ein FinTech-Unternehmen, das bewiesen hat, über ein funktionierendes B2B-Geschäftsmodell zu verfügen und als Partner von Banken und Finanzdienstleistern den digitalen Wandel umzusetzen. Wir beobachten die Entwicklung von FinTecSystems seit der Gründung und freuen uns, nun den weiteren Weg gemeinsam zu gehen“, so Noel Zeh, Investment Manager bei Reimann Investors.

FinTecSystems macht mit seiner Bonitätsprüfung in Echtzeit das moderne Banking überhaupt erst möglich. Ähnlich wie die elektronische Signatur oder die Videoidentifikation, sind es Anbieter wie FinTecSystems, die elementare Bausteine für die komplette Digitalisierung von Bank-Prozessen liefern. Wir unterstützen die weitere Entwicklung des Unternehmens gerne mit“, sagt  Christian Claussen, Managing Partner bei Ventech.

[br]

FinTecSystems strebt Regulierung als Zahlungsauslösedienst nach PSD2 an

Das frische Kapital soll unter anderem für die Stärkung des Eigenkapitals und damit zur Vorbereitung der Regulierung des Unternehmens als Kontoinformations- und Zahlungsauslösedienst durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gemäß den Anforderungen der PSD2 eingesetzt werden. „Dieser Prozess ist sehr aufwändig, schließt erhöhte Anforderungen in allen Bereichen ein und stellt die höchste Stufe der Regulierung in unserem Geschäftsbereich dar. Wir sehen in der Regulierung neue Möglichkeiten für unser Geschäftsmodell und haben bereits mehrere Wachstumspotenziale identifiziert. Gleiches gilt für den Ausbau unseres Produktangebots: Wir verfolgen einen extrem kundengetriebenen Ansatz und haben einige neue Services in der Pipeline“, erklärt Dirk Rudolf.

In den nächsten Wochen und Monaten wird FinTecSystems die Wertschöpfungstiefe der bisherigen Produkte und Dienstleistungen weiter erhöhen: Neben der digitalen Bonitätsprüfung über accourate, die auf der Analyse von Onlinebanking-Daten beruht, sollen künftig unter anderem auch Vorhersagen über Zahlungsbereitschaft und -fähigkeit angeboten werden. Gleichzeitig wird die Internationalisierung vorangetrieben: Aktuell bedient FinTecSystems Banken, Finanzdienstleister und FinTechs in Deutschland, Österreich und Spanien, in naher Zukunft werden Frankreich, Italien und die Schweiz folgen. „Wir decken mit unserer API bereits heute mehr als 100 Millionen Konten bei 5.000 Banken ab. Diese Reichweite bauen wir weiter aus und das ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Banking-API-Anbietern“, erklärt Martin Schmid, Gründer und CCO (Chief Customer Officer) von FinTecSystems. Zu den Kunden von FinTecSystems gehören unter anderem die DKB/SKG-Bank, Deutsche Handelsbank, solarisBank, FinReach und Cashpresso.

Über accourate und FinTecSystems:

accourate ist das Angebot von FinTecSystems. Das Unternehmen, das 2014 in München gegründet wurde, hat sich auf die vollautomatisierte Finanzanalyse auf Basis von Online-Banking-Daten spezialisiert. Mit Hilfe seiner Produkte, die von Bankkunden in Deutschland, Österreich und Spanien genutzt werden können, liefert FinTecSystems von drei Standorten aus eine präzise Analyse zur Kreditfähigkeit von Konsumenten.

Über Reimann Investors:

Reimann Investors ist das Family Office von Mitgliedern der Unternehmerfamilie Reimann, die sich Ende der 1990er-Jahre von ihrer Beteiligung am früheren Familienunternehmen getrennt haben. Die Anlageschwerpunkte des Family Office sind Kapitalmarktinvestitionen, die von einem eigenen Team aktiv gemanagt werden, und Investitionen in junge, innovative und stark wachsende Unternehmen. Reimann Investors versteht sich als langfristig orientierter Investor und im Bereich der Direktbeteiligungen als strategisch aktiver Gesellschafter, der in enger Zusammenarbeit mit dem Management die Entwicklung von Unternehmen begleitet und fördert. Die Schwerpunkte der unternehmerischen Beteiligungen des Family Office liegen in den Bereichen E-Commerce, Digitalisierung, FinTech und Finanzdienstleistungen.

FinTecSystems erhält TÜV-Zertifizierung für sicheren Umgang mit Kundendaten (German)

München, 12. April 2017. FinTecSystems, der Spezialist für Finanzanalysen auf Basis von Online-Banking-Daten, hat vom TÜV Saarland das Siegel „Geprüfter Datenschutz“ für sein Produkt „accourate“ verliehen bekommen. Im Rahmen der Zertifizierung führte die TÜV-Saarland-Gruppe umfangreiche Tests durch und prüfte accourate unter anderem bei der Verarbeitung der Kundendaten auf Datenschutzkonformität und Datensicherheit.

„Das Vertrauen der Kunden aus dem Finanzsektor aber auch der Konsumenten ist enorm wichtig für uns und unser Geschäftsmodell. Das TÜV-Zertifikat bestätigt, dass wir mit den Daten der Banken, Finanz- und Zahlungsdienstleister sehr sicher und zuverlässig umgehen. Wir gehen mit dem Zertifikat über die gesetzlichen Vorgaben hinaus und tun alles dafür, die vertraulichen Daten unserer Kunden zu schützen“, so Stefan Krautkrämer, CEO und Gründer von FinTecSystems.

Dem Zertifikat ging eine erfolgreiche Prüfung, unter anderem durch eine Vor-Ort-Besichtigung sowie eine detaillierte Dokumentenprüfung voraus. Mit dem Siegel „Geprüfter Datenschutz“ wird accourate bestätigt, unter anderem die gesetzlichen Anforderungen zum Datenschutz, die Grundsätze der IT-Sicherheit in Anlehnung an das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der internationalen Norm für Managementsysteme für die Informationssicherheit (ISO/IEC 27000) zu erfüllen.

FinTecSystems hat sich auf die vollautomatisierte Finanzanalyse von Online-Banking-Daten spezialisiert. Mit Hilfe von maßgeschneiderten Schnittstellen (API), die alle Banken (mehr als 5.000 Kreditinstitute, 99,5 Prozent Bankenabdeckung, rund 100 Millionen Onlinebanking-Konten,) in Deutschland Österreich und Spanien abdecken, liefert FinTecSystems eine präzise Analyse zur Kreditfähigkeit von Konsumenten. Mit accourate wurde dieser digitale Bonitätscheck erheblich erweitert. Vor allem die Bereiche Kategorisierung und Analyse der Transaktionshistorie wurden vertieft: Cashflow-Analysen, Aggregation von Umsatzdaten, Risiko-Prognosen, die digitale Haushaltsrechnung, Dispo-Analysen sowie die Aggregation von Konten sind nur einige neue Features von accourate, das modular aufgebaut ist und damit auf jeden Kundenwunsch zugeschnitten werden kann.

Über accourate und FinTecSystems
accourate ist das Angebot von FinTecSystems. Das Unternehmen, das 2014 in München gegründet wurde, hat sich auf die vollautomatisierte Finanzanalyse auf Basis von Online-Banking-Daten spezialisiert. Mit Hilfe seiner Produkte, die von Bankkunden in Deutschland und Österreich genutzt werden können, liefert FinTecSystems von drei Standorten aus eine präzise Analyse zur Kreditfähigkeit von Konsumenten. FinTecSystems befähigt somit Banken, Finanz- und Zahlungsdienstleister in Echtzeit eine Kredit-Entscheidung zu treffen sowie Bonitätsrisiken zu analysieren und zu minimieren. Damit wird der Kreditantragsprozess schneller, einfacher, valider und abschließend digital.
www.accourate.io

Neue Produkt-Suite rund um Digitalen Bonitäts-Check: FintecSystems startet accourate.io

München, 15. Februar 2017. FinTecSystems, der Spezialist für Finanzanalysen auf Basis von Online-Banking- Daten, bringt mit accourate seine neue Produktwelt an den Start. accourate wurde kürzlich auf der Finovate Europe, einer der wichtigsten europäischen Fintech-Konferenzen, erstmals vorgestellt. Die bisherige Lösung von FinTecSystems, den Onlinebanking-Zugang zum digitalen Bonitätscheck zu nutzen, wird mit accourate erheblich erweitert. Vor allem die Bereiche Kategorisierung und Analyse der Transaktionshistorie wurden vertieft: Cashflow-Analysen, Aggregation von Umsatzdaten, Risiko-Prognosen, die digitale Haushaltsrechnung, Dispo-Analysen sowie die Aggregation von Konten sind nur einige neue Features von accourate, das modular aufgebaut ist und damit auf jeden Kundenwunsch zugeschnitten werden kann. Die Änderungen sind so elementar, dass aus FinTecSystems und den bisherigen Angeboten, ein komplett neues Produkt-Ökosystem entsteht: FinTecSystems startet mit accourate (www.accourate.io) eine Produktplattform, alle Inhalte und Services sind ab sofort auf der neuen Website zu finden.

„In dem Wort „accourate“ vereinen wir „account“ für Konto und „rate“ für Bewertung, ausgesprochen wird es wie „accurate“, für präzise. Das trifft genau unser Geschäftsmodell: Wir liefern präzise, vollautomatisierte Onlinebanking- basierte Finanzinformationen für Banken und Finanzdienstleister. Insofern ist die Bündelung unserer neuen Features in Kombination mit unseren bereits etablierten Services unter dem Namen „accourate“ folgerichtig. Damit haben wir uns im Bereich der Wertschöpfungstiefe unserer Produkte gezielt weiterentwickelt und die Grundlagen für weiteres Wachstum sowie die Internationalisierung gelegt“, so Stefan Krautkrämer, CEO und Gründer von FinTecSystems..

Bereits bekannte Elemente, wie Fraud- und Bonitäts-Indikatoren, die Gehaltsplausibilisierung sowie die Kontoinhaber-Verifikation wurden weiter optimiert. Mit accourate können Banken und Finanzdienstleister noch mehr maßgeschneiderte Services und Dienstleistungen anbieten, die schnell und unkompliziert abzuschließen sind (z.B. Online-Konsumentenkredite, bankunabhängige Dispo-Kredite, Lastschriftabsicherung, Verifikation von Kontoinhaber etc.). Großen Wert legten die Entwickler dabei auf eine einfache und leichte Integration von accourate: die nutzerfreundliche Lösung des Kontoinformationsdienstes kann auch ohne Entwicklungskosten und ohne Integrationsaufwand seitens Bank oder Finanzdienstleister implementiert werden. Auch die visuelle Darstellung der Analysen für Kunden wurde weiter optimiert.

„Die neue EU-Zahlungsrichtlinie PSD2 regelt den Zugang zum Onlinebanking- Konto. Wir bieten diesen Zugang, regulatorisch abgesichert, ohne jeglichen Integrationsaufwand und mit einer absolut transparenten und leistungsabhängigen Gebührenstruktur. Mit dem digitalen Bonitätscheck und der präzisen Kategorisierung haben wir die Grundlagen für den digitalen Kreditantrag geschaffen. Künftig werden wir accourate mit weiteren Features aufladen, die sich aus Zugang zum Onlinebanking-Konto ableiten lassen“, so Dirk Rudolf, Gründer und COO von FinTecSystems..

FinTecSystems hat sich auf die vollautomatisierte Finanzanalyse von Online-Banking- Daten spezialisiert. Mit Hilfe einer API, die alle Banken (mehr als 5.000 Kreditinstitute, 99,5 Prozent Bankenabdeckung, rund 100 Millionen Onlinebanking- Konten) in Deutschland, Österreich und Spanien abdeckt, liefert accourate eine präzise Analyse zur Bonität von Konsumenten. Diese ermöglicht Banken, Finanz- und Zahlungsdienstleister in Echtzeit beispielsweise eine Finanzierungs-Entscheidung zu treffen und Bonitäts- und Betrugsrisiken zu minimieren.

„accourate bietet einen absoluten Mehrwert und zeigt Banken und Finanzdienstleistern die Möglichkeiten des Onlinebanking-Kontos auf. Die Nachfrage nach sicheren, präzisen und kategorisierten Onlinebanking-Daten ist definitiv im Markt vorhanden. Mit der Datenkategorisierung und der Benutzerfreundlichkeit bieten wir zwei gewichtige Alleinstellungsmerkmale“, erklärt Martin Schmid, CSO (Chief Sales Officer) von FinTecSystems, der accourate auf der Finovate vorgestellt hat.

Mit accourate zündet FinTecSystems die nächste Evolutionsstufe und schafft damit auch die Grundlage für die weitere Expansion: Anfang Januar startete FinTecSystems in Spanien, in wenigen Wochen sollen weitere Länder folgen.

Über accourate und FinTecSystems:
accourate ist das Angebot von FinTecSystems. Das Unternehmen, das 2014 in München gegründet wurde, hat sich auf die vollautomatisierte Finanzanalyse auf Basis von Online-Banking- Daten spezialisiert. Mit Hilfe seiner Produkte, die von Bankkunden in Deutschland und Österreich genutzt werden können, liefert FinTecSystems von drei Standorten aus eine präzise Analyse zur Kreditfähigkeit von Konsumenten. FinTecSystems befähigt somit Banken, Finanz- und Zahlungsdienstleister in Echtzeit eine Kredit- Entscheidung zu treffen sowie Bonitätsrisiken zu analysieren und zu minimieren. Damit wird der Kreditantragsprozess schneller, einfacher, valider und abschließend digital. www.accourate.io

N26 und Bezahlt.de setzen auf FinTecSystems (German)

  • FinTecSystems unterstützt N26 bei der Kreditfähigkeitsprüfung
  • Mit Bezahlt.de Einstieg in die Bonitätsprüfung von Unternehmen

München, 08.Februar 2017. FinTecSystems, der Spezialist für Finanzanalysen auf Basis von Online-Banking- Daten hat weitere Partnerschaften mit führenden Fintech-Unternehmen abgeschlossen: Die Mobile Bank N26 und Bezahlt.de, das Berliner Fintech, das Rechnungen von Selbständigen und Startups vorfinanziert, nutzen ab sofort die Dienste des Münchner Fintech- Unternehmens. Damit setzt FinTecSystems im Jahr 2017 seinen Wachstumskurs fort.

Mit Hilfe von maßgeschneiderten API (Schnittstellen), die alle relevanten Banken in Deutschland, Österreich und Spanien abdecken, liefert FinTecSystems für die drei neuen Partner präzise Finanz- und Kontoinformationen und damit eine wichtige Entscheidungsgrundlage für Online-Kredite und Bonitätsprüfungen: in Echtzeit, automatisiert, schnell und vollkommen digital.

„Die Zusammenarbeit mit FinTecSystems, ermöglicht uns Banking noch digitaler – ganz ohne Papierkram – zu gestalten und unseren Kunden in Sekunden transparente Angebote zu machen. Die internationale Ausrichtung ermöglicht uns Produkte in den nächsten Monaten auch europaweit anzubieten“, erklärt Valentin Stalf, Gründer und CEO von N26..

Die Mobile Bank kann ihren Kunden mit den Finanzinformationen von FinTecSystems schneller individuelle Kreditlinien sowie Konsumentenkredite zu maßgeschneiderten Konditionen anbieten. Der Abschluss der Online-Kredite dauert damit nur noch wenige Minuten und kann vom Smartphone aus abgeschlossen werden.

Volldigitale Rechnungsfinanzierung mit Bezahlt.de und FinTecSystems

Mit Bezahlt.de können Selbständige, Freiberufler sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ihre Rechnungen ganz einfach online vorfinanzieren. FinTecSystems liefert dabei wichtige Informationen für die Beurteilung der Finanzhistorie der Unternehmen. Mit Echtzeitdaten trägt FinTecSystems dazu bei, dass den über fünf Millionen kleinen Unternehmen und Selbständigen in Deutschland die Vorfinanzierung ermöglicht wird und sie so über höhere Liquidität verfügen. Durch die Kooperation mit Bezahlt.de liefert FinTecSystems erstmals Daten für die Bonitätsprüfung für Unternehmen.

„Durch die Partnerschaft mit Bezahlt.de liefern wir erstmals die Datengrundlage für eine aktuelle, vollkommen digitale Bonitätsprüfung für Unternehmen. Das ist für uns ein neuer Meilenstein. Mit N26 und Bezahlt.de haben wir spannende junge Unternehmen als Partner gewonnen. Durch die Vernetzung der einzelnen Fintechs untereinander bieten wir für Endkunden wie Unternehmen tolle Mehrwerte. Wir werden auch in 2017 den eingeschlagenen Kurs fortsetzen“, so Stefan Krautkrämer, CEO und Gründer von FinTecSystems.

Über FinTecSystems:
FinTecSystems, das 2014 in München von Stefan Krautkrämer und Dirk Rudolf gegründet wurde, hat sich auf die vollautomatisierte Finanzanalyse auf Basis von Online-Banking-Daten spezialisiert. Mit Hilfe seiner Produkte, die von Bankkunden in Deutschland und Österreich genutzt werden können, liefert FinTecSystems von zwei Standorten aus eine präzise Analyse zur Kreditfähigkeit von Konsumenten. FinTecSystems befähigt somit Banken, Finanz- und Zahlungsdienstleister in Echtzeit eine Kredit-Entscheidung zu treffen sowie Bonitätsrisiken zu analysieren und zu minimieren. Damit wird der Kreditantragsprozess schneller, einfacher, valider und abschließend digital.
www.fintecsystems.com

FinTecSystems liefert Digitale Bankauskunft für smava (German)

München, 30. Januar 2017. FinTecSystems, der Anbieter von Finanzanalysen für Banken und Finanzdienstleister auf Basis von Online-Banking- Daten, ist Partner vom Kreditvergleich smava.de. Gemeinsam mit der Fidor Bank bietet smava mit Kredit2Go einen digitalisierten und den ersten vollautomatischen Kredit mit Sofortauszahlung in Deutschland an. Der gesamte Prozess von Beantragung, Bearbeitung und Auszahlung ist digital, die Auszahlung erfolgt unmittelbar nach der digitalen Unterschrift. Den Baustein der Kreditfähigkeitsprüfung liefert FinTecSystems mit seiner vollautomatischen Digitalen Bankauskunft.

„Umfragen zeigen es immer wieder: Vielen Ratenkreditnehmern dauert es schlicht zu lange bis zur Auszahlung des Kredits. Der Prozess ist bislang zudem mit manuellem Aufwand verbunden. Dieses Problem lösen smava und die Fidor Bank mit Kredit2Go. Jetzt können Endkunden innerhalb von wenigen Minuten einen Kredit abschließen und schnell über das Geld verfügen. Mit der Digitalen Bankauskunft sorgen wir dafür, dass der Entscheidungsprozess über die Kreditbewilligung durch die kreditgebende Bank enorm verkürzt werden kann“, erklärt Stefan Krautkrämer, CEO und Gründer von FinTecSystems.

Mussten Kreditnehmer bisher Gehaltsnachweise und Kontoauszüge manuell bei der Bank einreichen, findet bei Kredit2Go eine digitale, vollautomatische und verschlüsselte Bonitätsprüfung in Echtzeit statt. Der Kreditnehmer verwendet innerhalb der Antragsstrecke seine herkömmlichen Online-Banking- Zugangsdaten und gibt auf der Kredit2go-Plattform von smava nach Auswahl seiner Bank (via Bankleitzahl oder Bankname), lediglich Login-Name und PIN ein. FinTecSystems identifiziert und kategorisiert nun die Transaktionshistorie des Konsumenten. Der Fidor Bank wird in Echtzeit und online eine trennscharfe und individuelle Aufstellung der Bonität übermittelt.

Über FinTecSystems:
FinTecSystems, das 2014 in München von Stefan Krautkrämer und Dirk Rudolf gegründet wurde, hat sich auf die vollautomatisierte Finanzanalyse auf Basis von Online-Banking-Daten spezialisiert. Mit Hilfe seiner Produkte, die von Bankkunden in Deutschland und Österreich genutzt werden können, liefert FinTecSystems von zwei Standorten aus eine präzise Analyse zur Kreditfähigkeit von Konsumenten. FinTecSystems befähigt somit Banken, Finanz- und Zahlungsdienstleister in Echtzeit eine Kredit-Entscheidung zu treffen sowie Bonitätsrisiken zu analysieren und zu minimieren. Damit wird der Kreditantragsprozess schneller, einfacher, valider und abschließend digital.
www.fintecsystems.com

Bonitätsauskunft per Klick: SUBITO KontoCheck verkürzt Kreditbeantragungsprozess online und offline (German)

Mörfelden-Walldorf/München, 26. Januar 2017: Die SUBITO AG, einer der führenden Anbieter von Software, Services und Consulting für Kreditgeschäft und Forderungsbeitreibung, stellt Finanzdienstleistern ab sofort eine Lösung zur digitalen Bonitätsauskunft, den SUBITO KontoCheck, zur Verfügung. Sie kooperiert dabei mit FinTecSystems, dem Spezialisten für Online Banking-basierte Informationsdienste. Mit SUBITO KontoCheck lässt sich der Kreditbeantragungsprozess wesentlich verkürzen und die Risikoeinschätzung jedes Kreditnehmers verbessern. Für Sparkassen- oder Bankkunden wird die Beantragung eines Kredits zum einen durch die automatisierte Selbstauskunft wesentlich bequemer, da keine Gehaltsnachweise oder Kontoauszüge vorgelegt oder per Post verschickt werden müssen, und zum anderen können sich Kreditnehmer dank schneller Kreditauszahlung viel früher ihre Wünsche erfüllen. Banken und Sparkassen profitieren im Filialgeschäft von einer besseren Vorbereitung von Beratungsgesprächen sowie von einer tagesaktuellen Bonitätseinschätzung als Grundlage für automatisierte Kreditentscheidungen für Online-Kredite. Auch in der Absatzfinanzierung am Point-of- Sale vereinfacht die Software die Kreditvergabe. Das Produkt bietet die SUBITO AG als einzelnes Modul oder vollintegriert in ihren Kreditmanagement-Lösungen SUBITO Konsumentenkredit und SUBITO Baufinanzierung an.

Mit dem SUBITO KontoCheck kann die digitale Bonitätsauskunft einfach und schnell entweder in der Online- wie Offline-Kreditbeantragung oder am Point-of- Sale durchgeführt werden. Dazu muss der Kreditinteressent nur seine Bankverbindung angeben und sich mit seinen Online-Banking Zugangsdaten einloggen. Im Hintergrund wird dann datenschutzkonform eine digitale Haushaltsrechnung mit einer Einnahmen- und Ausgabenkalkulation durchgeführt, mit Risikomerkmalen verknüpft und somit die tagesaktuelle Zahlungsfähigkeit des Kreditnehmers bestimmt.

In der Online-Beantragung wird dadurch die automatisierte Kreditentscheidung wirksam unterstützt und die Daten medienbruchfrei automatisiert weiterverarbeitet. Im Filialgeschäft oder am Point-of- Sale erhält der Berater die kategorisierte Haushaltsrechnung als übersichtliches PDF. Dies spart Zeit, vermeidet Fehler und fördert das Erkennen von Cross-Selling- Potentialen.

Holger Müller, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter der Abteilung Produkte & Services bei der SUBITO AG, sieht in der neuen Lösung viel Potential für Banken und Sparkassen: „Der SUBITO KontoCheck ermöglicht Finanzdienstleistern die schrittweise oder komplette Digitalisierung ihrer Kreditvergabeprozesse – ohne große Integrations- oder Entwicklungsaufwände und mit nur einem Vertragspartner. Damit können sie einerseits Kosten einsparen sowie immer konform zur aktuellen Regulatorik das Kreditvergabevolumen steigern und andererseits ihren Kunden eine noch schnellere Kreditvergabe ermöglichen.“

Stefan Krautkrämer, CEO und Gründer von FinTecSystems, ist zufrieden mit der guten Zusammenarbeit der beiden Finanztechnologie-Dienstleister: „Wir freuen uns, dass unsere Lösung so gut vom Markt angenommen wird. Wir haben in einem gemeinsamen Projekt mit einem langjährigen Kunden der SUBITO AG bereits einen Meilenstein in der Zusammenarbeit gelegt und schätzen sowohl die Fachexpertise als auch das Integrations-Know- how der SUBITO-Mitarbeiter sehr. Wir freuen uns auf weitere spannende Projekte.“


Über Subito:
SUBITO ist seit über 25 Jahren verlässlicher Partner von Finanzdienstleistern wie Banken, Versicherern und Bausparkassen sowie der Industrie und öffentlichen Verwaltung. Mit individualisierbaren und zukunftssicheren Softwarelösungen ermöglicht die SUBITO ihren Kunden effiziente Prozesse im Kreditgeschäft vom (Online-)Vertrieb über die Sachbearbeitung bis zur Abwicklung von Problemkrediten und dem Forderungsmanagement. Die erfahrenen SUBITO-Consultants beraten produktunabhängig und branchenübergreifend zu Digitalisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen. Über das Tochterunternehmen Max Deutschland kauft SUBITO sowohl Forderungen als auch notleidende Kredite und bietet über das Tochterunternehmen BIG GmbH zusätzlich Forderungsmanagement und Servicing für Banken an.
www.subito.de

Über FinTecSystems:
FinTecSystems, das 2014 in München von Stefan Krautkrämer und Dirk Rudolf gegründet wurde, hat sich auf die vollautomatisierte Finanzanalyse auf Basis von Online-Banking-Daten spezialisiert. Mit Hilfe seiner Produkte, die von Bankkunden in Deutschland und Österreich genutzt werden können, liefert FinTecSystems von zwei Standorten aus eine präzise Analyse zur Kreditfähigkeit von Konsumenten. FinTecSystems befähigt somit Banken, Finanz- und Zahlungsdienstleister in Echtzeit eine Kredit-Entscheidung zu treffen sowie Bonitätsrisiken zu analysieren und zu minimieren. Damit wird der Kreditantragsprozess schneller, einfacher, valider und abschließend digital.
www.fintecsystems.com

Expansion: FinTecSystems startet in Spanien (German)

München, 19. Dezember 2016. FinTecSystems, einer der führenden Anbieter von Finanzanalysen für Banken und Finanzdienstleister auf Basis von Online-Banking-Daten, bietet die Digitale Bankauskunft nun auch in Spanien an. Damit lassen sich auch in dem südeuropäischen Land Bonitätsprüfungen erheblich beschleunigen. Kreditinstitute und Finanzdienstleister können damit beispielsweise den Abschluss von Onlinekrediten medienbruchfrei und in Echtzeit anbieten. Erste Kunden sind bereits an Bord.

„Der Schritt nach Spanien ist die logische Konsequenz für FinTecSystems. Dort ist die Affinität zu Konsumentenkrediten viel höher als beispielsweise in Deutschland. Auch Online-Kredite werden in Spanien häufig nachgefragt und das setzt eine medienbruchfreie Kredit-Antragsstrecke voraus. Wir von FinTecSystems können hier den Baustein der digitalen Bonitätsprüfung bereitstellen. Wir freuen uns, unseren bisherigen Kunden nun auch die Option in Spanien anbieten zu können und werden nun verstärkt auf spanische Kreditinstitute und Finanzdienstleister zugehen“, erklärt Stefan Krautkrämer, CEO und Gründer von FinTecSystems.

Bislang mussten Kreditnehmer Gehaltsnachweise und Kontoauszüge zur Bonitätsprüfung manuell bei der Bank einreichen, mit dem Dienst von FinTecSystems entfällt dieser Schritt. FinTecSystems befähigt Banken, Finanz- und Zahlungsdienstleister, in Echtzeit eine Kredit-Entscheidung zu treffen sowie Bonitätsrisiken zu analysieren und zu minimieren. Damit wird der Kreditantragsprozess schneller, einfacher, valider und endlich abschließend digital. Der Markteintritt in Spanien ist der Auftakt der europäischen Expansion, die für 2017 im Fokus des Unternehmens steht, weitere Länder werden in den kommenden Monaten folgen. Bislang ist FinTecSystems neben Spanien in Deutschland und Österreich aktiv. Zu den Investoren von FinTecSystems gehören unter anderem Ventech (FRA), MenschDanke Capital, Heilemann Ventures und LITTLEROCK.

Über FinTecSystems:
FinTecSystems, das 2014 in München von Stefan Krautkrämer und Dirk Rudolf gegründet wurde, hat sich auf die vollautomatisierte Finanzanalyse auf Basis von Online-Banking-Daten spezialisiert. Mit Hilfe seiner Produkte, die von Bankkunden in Deutschland und Österreich genutzt werden können, liefert FinTecSystems von zwei Standorten aus eine präzise Analyse zur Kreditfähigkeit von Konsumenten. FinTecSystems befähigt somit Banken, Finanz- und Zahlungsdienstleister in Echtzeit eine Kredit-Entscheidung zu treffen sowie Bonitätsrisiken zu analysieren und zu minimieren. Damit wird der Kreditantragsprozess schneller, einfacher, valider und abschließend digital.
www.fintecsystems.com

Instant Kredite: FinTecSystems und Deutsche Handelsbank sind Technologiepartner (German)

München, 07. Dezember 2016. Innovative Finanzierungslösungen für die mobile Welt: Die Deutsche Handelsbank und FinTecSystems kooperieren im Bereich Bonitätsprüfungen für Instant Kredite und zeigen wie Partnerschaften zwischen Fintechs und Banken zu einem echten Mehrwert für den Endkunden führen können: Die Deutsche Handelsbank aus München, ein Spezialist im E-Commerce-Banking, ist beispielsweise seit Kurzem Vollbank-Partner des Wiener Fintech Cashpresso, das einen vom klassischen Bankkonto unabhängigen Dispo-Kredit anbietet. Besonderes Augenmerk bei Online-Krediten liegt auf der Bonitätsprüfung des Kreditnehmers. Diese wird im Hintergrund des Antragsprozesses von FinTecSystems geliefert: Das Unternehmen ist Technologieführer im Bereich der online-banking-basierten Echtzeit-Finanzanalyse und liefert eine präzise Übersicht zur Kreditfähigkeit von Konsumenten. In Kombination mit Videoidentifizierung sowie der Digitalen Bankauskunft von FinTecSystems zur Kreditfähigkeitsprüfung entfällt der Weg für den Konsumenten in die Bankfiliale.

„Das tägliche Leben wird immer mobiler und die Finanzierungslösungen sollten hier Schritt halten. Mit der Digitalen Bankauskunft können wir extrem valide und präzise Daten zur Kreditfähigkeit der Konsumenten in Echtzeit an Finanzdienstleister und Banken, wie zum Beispiel die Deutsche Handelsbank liefern.“

Stefan Krautkrämer, CEO und Gründer von FinTecSystems

Wofür Banken, Finanz- und Zahlungsdienstleister bisher mehrere Tage benötigten, dauert mit den Lösungen von FinTecSystems nun wenige Augenblicke: Kredit-Entscheidungen treffen, Bonitätsrisiken analysieren und minimieren – alles online in zwei Schritten. Die Deutsche Handelsbank ist bereits länger Partner von FinTecSystems. Das Kreditinstitut bietet insbesondere E-Commerce Unternehmen (B2C/B2B), Marktplätzen aber auch Unternehmen, die Dienstleistungen bzw. „Software as a Service“ anbieten (SaaS, B2B/B2C) den klassischen Zahlungsverkehr, Factoring-Lösungen sowie die flexible „Working Capital Finanzierung“ an.

„Mit der Digitalen Bankauskunft von FinTecSystems erhalten wir eine fundierte Entscheidungsgrundlage für die schnelle Bewilligung eines Online-Kredites. Die Digitale Bankauskunft liefert uns ein aussagekräftiges Finanzbild des Kreditnehmers auf Basis seiner Kontoumsätze bei der Hausbank. Kombiniert mit unserer Expertise aus dem Factoring und E-Commerce-Umfeld können wir gemeinsam Lösungen für Fintech-Unternehmen sowie E-Commerce-Unternehmen anbieten, die verstärkt den Fokus auf die Optimierung des so genannten Customer Lifetime Value legen.“

Daniel Kreis, CEO der Deutschen Handelsbank

FinTecSystems ist mit seinen Services bislang in Deutschland und Österreich vertreten, weitere Länder werden in den kommenden Monaten folgen. Das wichtigste Alleinstellungsmerkmal von FinTecSystems ist die technologische Komponente: Die vollständige Bankenabdeckung und die Qualität der Datenanalyse machen den Unterschied mit Blick auf den Wettbewerb. Der inhouse programmierte Algorithmus ist durch hunderttausende Transaktionen erprobt, lernt täglich selbstständig hinzu und wird immer präziser.

Über FinTecSystems:
FinTecSystems, das 2014 in München von Stefan Krautkrämer und Dirk Rudolf gegründet wurde, hat sich auf die vollautomatisierte Finanzanalyse auf Basis von Online-Banking-Daten spezialisiert. Mit Hilfe seiner Produkte, die von Bankkunden in Deutschland und Österreich genutzt werden können, liefert FinTecSystems von zwei Standorten aus eine präzise Analyse zur Kreditfähigkeit von Konsumenten. FinTecSystems befähigt somit Banken, Finanz- und Zahlungsdienstleister in Echtzeit eine Kredit-Entscheidung zu treffen sowie Bonitätsrisiken zu analysieren und zu minimieren. Damit wird der Kreditantragsprozess schneller, einfacher, valider und abschließend digital.
www.fintecsystems.com

Über Deutsche Handelsbank:
Die Deutsche Handelsbank – eine Marke der Deutschen Kontor Privatbank AG – bietet insbesondere E-Commerce Unternehmen (B2C/B2B), Marktplätzen als auch Unternehmen, welche Dienstleistungen bzw. „Software as a Service“ anbieten (SaaS, B2B/B2C) den klassischen Zahlungsverkehr, Factoring-Lösungen sowie die flexible „Working Capital Finanzierung“ an. Mit ihren auf das Internetumfeld spezialisierten Produkten und Dienstleistungen begleitet und fördert die Deutsche Handelsbank das Wachstum ihrer Kunden und steht dabei auch als erfahrener Bankpartner im FinTech Umfeld bereit.
www.handelsbank.com