FinTecSystems schließt Serie-A-Finanzierungsrunde ab: Kreditentscheidungen für die Finanzbranche in Sekundenschnelle (German)

München, 08. August 2016. Die FinTecSystems hat ihre Serie-AFinanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Das Münchner Unternehmen, das Finanzanalysen für Banken und Finanzdienstleister auf Basis von Online-Banking- Daten liefert, sammelte Kapital im siebenstelligen Bereich ein. Angeführt wird die Finanzierungsrunde von den Neu-Investoren Ventech und LITTLEROCK. Die Investoren der ersten Stunde, MenschDanke Capital und Heilemann Ventures, komplettieren den Investorenkreis und gestalten die Entwicklung des Unternehmens weiter aktiv mit.

Die 2014 gegründete FinTecSystems ist Technologieführer im Bereich der onlinebanking- basierten Echtzeit-Finanzanalyse und liefert eine präzise Übersicht zur Kreditfähigkeit von Konsumenten. Wofür Banken, Finanz- und Zahlungsdienstleister bisher mehrere Tage benötigten, dauert mit den Lösungen von FinTecSystems nun wenige Augenblicke: Kredit-Entscheidungen treffen, Bonitätsrisiken analysieren und minimieren – alles online in zwei Schritten. Zu den Kunden des Münchner Unternehmens gehören Banken (SolarisBank), Kontowechselservices (Finreach), Kreditplattformen (Lendico) und Telekommunikationsunternehmen (Deutsche Telekom).

„Mit dem frischen Kapital werden wir die europäische Expansion vorantreiben, unsere Technologie weiter perfektionieren und die Wertschöpfungskette vertiefen“, sagt Stefan Krautkrämer, CEO und Gründer von FinTecSystems. „Die Herausforderung des letzten Jahres, sich nicht nur als Banking API-Experte, sondern auch im Bereich der qualifizierten Bonitätsdatenaufbereitung für die Finanzindustrie zu etablieren, ist geglückt. Wir sind froh, nicht nur unternehmerisch denkende, sondern auch internationale Investoren für uns gewonnen zu haben, die uns gerade auch im Rahmen unserer Internationalisierungsstrategie Wege ebnen können.“

FINTECSYSTEMS ÜBERZEUGT INVESTOREN MIT KOMBINATION AUS PRODUKT UND ERFAHRUNG

Christian Claussen, Managing Partner der in Paris ansässigen und mit Büros in München und Helsinki europaweit vertretenen Ventech: „Die Digitalisierung der Finanzindustrie war überfällig und nimmt Fahrt auf. Wir sind überzeugt von Unternehmen wie FinTecSystems, die Lösungen für eine tragfähige digitale Infrastruktur in der Finanzbranche liefern.“ LITTLEROCK, der Wagniskapitalgeber aus Düsseldorf, verfolgt einen Beteiligungsansatz mit dem Investitionsschwerpunkt auf Gründerteams. Gründungs-Partner Noel Zeh: „Zehn Jahre Erfahrung im FinTech-Bereich gibt es äußerst selten in Deutschland. Diese Kompetenz in Verbindung mit einem starken Produkt wird die Erfolgsstory voran bringen.“

Das Online-Kreditgeschäft ist ein Wachstumsfeld: Laut Bankenfachverband (BFACH) kommt in Deutschland jeder fünfte Konsumentenkredit über das Internet zustande. Die Hauptakteure sind Kreditbanken, die 2015 rund sechs Milliarden Euro an die Verbraucher verliehen haben – ein Zuwachs von rund 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Diese Entwicklung, so der BFACH, wird unter anderem durch den Medienbruch beim Abschluss der Finanzierung gebremst. Dieser Vorgang ist nach wie vor vielerorts analog und bedarf immer noch der Schriftform. Der digitale Kreditvertrag, den die Dienste von FinTecSystems ermöglichen, sei demnach eine Voraussetzung für die weitere positive Entwicklung.


Über FinTecSystems:
FinTecSystems, das 2014 in München von Stefan Krautkrämer und Dirk Rudolf gegründet wurde, hat sich auf die vollautomatisierte Finanzanalyse auf Basis von Online-Banking-Daten spezialisiert. Mit Hilfe seiner Produkte, die von Bankkunden in Deutschland und Österreich genutzt werden können, liefert FinTecSystems von zwei Standorten aus eine präzise Analyse zur Kreditfähigkeit von Konsumenten. FinTecSystems befähigt somit Banken, Finanz- und Zahlungsdienstleister in Echtzeit eine Kredit-Entscheidung zu treffen sowie Bonitätsrisiken zu analysieren und zu minimieren. Damit wird der Kreditantragsprozess schneller, einfacher, valider und abschließend digital.
www.fintecsystems.com